The Old Bookcase nun noch größer!

Ein deutsch-niederländisches Buchantiquariat mit einem englischen Namen

Das Buchantiquariat „The Old Bookcase“ hat sein Angebot vor kurzem um eine Vintage- und Retroabteilung erweitert. Stilgerecht in einer an die Buchhandlung direkt angrenzenden ehemaligen Schmiede haben die Kunden nun noch mehr Platz zum Stöbern. Viele Dinge stammen aus den 60er oder 70er Jahren des letzten Jahrhunderts: Kleinmöbel, farbige Schnurtelefone mit Wählscheibe, Geschirr, Schreibmaschinen, Lampen und reichlich Deko warten nur darauf, der eigenen Wohnung durch „Upcyling“ den besonderen individuellen Touch zu geben.

Im gut sortierten Buchantiquariat bieten mehr als 20.000 vorwiegend deutsche, niederländische und englischsprachige Bücher Spaß am Lesen. Zum Sortiment gehören z.B. Romane, Literaturklassiker, Sozial- und Naturwissenschaften, Geschichte, Kunst, Hobby oder Länder und Reisen. Die ältesten Buchtitel, theologische Schriften aus der Reformationszeit, in Pergament gebunden, wurden vor fast vierhundert Jahren gedruckt. Viele Bücher warten nur darauf wieder entdeckt zu werden.

Neben dem stationären Vertrieb betreiben die Inhaber Cees Verharen und Irene Polak auch einen Internetvertrieb unter www.theoldbookcase.de. Bestellungen kommen beispielsweise aus Kanada, Australien, Südafrika, Japan oder Russland.

Das Buchantiquariat „The Old Bookcase“ liegt an der Hilgenstiege 8, quasi zwischen der Burg Bentheim und dem Ferienpark.

Geöffnet ist dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 11 (?) bis 15 Uhr. Tel. 05922 9049420.