Tag der sauberen Landschaft

Nicht nur zuhause gilt der Frühling als idealer Zeitpunkt zum „Großreinemachen“. Zum 16. Mal gibt es in Bad Bentheim mit der Aktion „Saubere Landschaft“ einen Frühlingsputz der besonderen Art. Am Samstag, 23. März, ist Bürgerengagement gefragt, wenn die Initiatoren um die Ratsmitglieder Jörg Beckmann und Johann Bardenhorst zum „Tag der sauberen Landschaft“ aufrufen. Gemeinsam mit der Touristinformation hoffen sie auf eine gute Resonanz, so waren 2018 rund 150 freiwillige Helferinnen und Helfer im Einsatz. Ganz gleich ob Vereine, Verbände, Schüler, Lehrer, Feuerwehr- und DRK-Mitglieder, engagierte Feriengäste oder Einzelpersonen, jede helfende Hand ist gerne gesehen, wenn es darum geht, gemeinsam dem Unrat und der wilden Müllentsorgung in Feld und Flur zu Leibe zu rücken.

An Rad- und Wanderwegen oder entlang von Straßen beeinträchtigen diese Müllablagerungen die Tier- und Pflanzenwelt und bieten davon abgesehen keinen besonders schönen Anblick. Jeder freiwillige Helfer wird im Vorhinein mit Säcken und Handschuhen ausgestattet. Die Müllsammelaktion beginnt am Samstag, 23. März, um 9 Uhr und endet um 12 Uhr mit einem gemeinsamen Imbiss im DRK-Gebäude an der Bentheimer Straße.

Interessierte Teilnehmer können sich mit Jörg Beckmann, (Tel. 05924/ 990861) oder Johann Bardenhorst (Tel. 05922/ 4027) in Verbindung setzen.