Geschafft! – Umgebaute Touristinformation Bad Bentheim öffnet im Juni

Das Gebäude der Touristinformation zählt sicherlich zu den schönsten historischen Gebäuden Bad Bentheims. 1904 als Kaiserliche Post erbaut, ist hier seit 1993 im Erdgeschoss die Touristinformation untergebracht. Seit September letzten Jahres wurden die Räumlichkeiten mit dem Ziel saniert den Kundenservice für den Gast weiter zu verbessern, das heißt z. B. mehr Barrierefreiheit, digitaler Urlaubs-Selfservice am PC-Terminal oder individuelle Beratung am Counter und in jedem Fall weniger Prospektauslagen. Außerdem sollten die Arbeitsbedingen für das Mitarbeiterteam moderner gestaltet werden.

Vor der Touristinformation fällt zuerst die neue barrierefreie Rollstuhlfahrerrampe aus Bentheimer Sandstein auf, die künftig sicherlich auch von vielen Gästen mit Buggy oder Kinderwagen genutzt wird, denn allein im örtlichen Ferienpark werden jährlich mehr als 60.000 Familienurlauber gezählt.

Im Inneren der Touristinformation dürfen sich die Gäste und Bürger auf lichtdurchflutete Räume freuen – Blick auf die Burg, ins Gildehauser Venn oder benachbarte Münsterland inklusive. An fünf Themeninseln kann sich der Besucher selbständig über Bad Bentheims Urlaubsangebote informieren.

Auch spielerisch lässt sich die Grafschaft am Multitouchtisch entdecken. Nach wie vor gibt das Team der Touristinformation am Kundencounter jedem Gast individuell erstellte Urlaubstipps.

Geplant ist, dass das Team der Touristinformation Bad Bentheim die neuen Räumlichkeiten vom 27. Juni an nutzen kann. Direkt anschließend ist ein Tag der offenen Tür geplant, näheres hierzu folgt über die Online- und Printmedien.