Bentheimer Kulisse

„Wem Gott ein Amt gibt…“ eine Komödie von Wilhelm Lichtenberg & Heinz Erhardt


+++ Hinweis +++ Hinweis +++ Hinweis +++ Hinweis +++ Hinweis +++

„Liebes Publikum der Bad Bentheimer Kulisse, hiermit möchten wir den Besuchern und Freunden unseres Theaters mitteilen, dass wir aufgrund der neuen Niedersächsischen Corona-Verordnung alle Vorstellungen des Komödienklassikers „Wem Gott ein Amt gibt“ bis einschließlich der Vorstellung am 7. März 2021 in die nächste Spielzeit von Oktober 2021 bis März 2022 verschieben müssen. Jede Vorstellung erhält einen Nachholtermin. Wir weisen darauf hin, dass die Eintrittskarten weiterhin ihre Gültigkeit behalten und in der Zeit vom 1. bis zum 11. September 2021 bei der Touristinformation Bad Bentheim gegen neue Eintrittskarten eingetauscht werden.“ (Quelle: https://www.badbentheimerkulisse.de/)

+++ Hinweis +++ Hinweis +++ Hinweis +++ Hinweis +++ Hinweis +++


Die große Leidenschaft der Bad Bentheimer Kulisse für die Schauspielkunst ist weit über die Grenzen Bad Bentheims bekannt. Und so haben sich die Initiatoren auch in diesem Jahr nicht aufhalten lassen. Schnell stand fest – Sofern es möglich ist, will die Kulisse ein Stück auf die Bühne bringen. Und nun scheint es tatsächlich möglich. Unter Auflagen, wie weniger Plätze im Zuschauerraum um den Abstand einhalten zu können, haben Sie nun ein Konzept erstellt, das eine Kulissensaison 2020/21 möglich macht.
Das Stück steht fest, es gibt in diesem Jahr eine Komödie von Wilhelm Lichtenberg und Heinz Erhardt mit dem Namen „Wem Gott ein Amt gibt…“.
Zum Inhalt: Willi Winzig ist ein kleiner Finanzbeamter mit großem Herz. Das fällt ihm kurz vor der Pensionierung auf die Füße: Winzig hat Mahnungen, Steuerstrafen, Zahlungsbefehle aus Menschlichkeit zwischen alten Akten verschwinden lassen, doch eine Woche vor seiner Pensionierung werden diese entdeckt. Nun drohen Winzig ein Disziplinarverfahren und die rigorose Kürzung seiner Pension. Ministerialsekretär Dr. Senn rät ihm, sich verrückt zu stellen, da Winzig dann nicht für sein Vergehen verantwortlich gemacht werden kann. Winzig beherzigt den Ratschlag. Aber je verrückter er sich stellt, desto höher steigt er im Ansehen, denn in seinem „Wahnsinn“ tut Winzig immer genau das Richtige…